Projekt Myki, Griechenland – 2020

2020 – dies wird ein gemeinsames Projekt, zusammen mit Griechischen Fellnasen e.V., dem Griechischen Tierschutzverein Freunde aus Xanthi und unserem Verein.

Gemeinsam haben wir mit der Planung begonnen.

2019 sind wir mit Schweizer Tierärzten gekommen.
2020 werden die Straßentiere von ehrenamtlichen Griechischen Tierärzten kastriert. Das hat es bisher noch nicht gegeben!

Wir werden an 2 verschiedenen Stellen gleichzeitig kastrieren. Aktuell sind mehrere Hundert Straßentiere geplant. Alles ist jetzt abhängig von der Höhe der Spenden, die wir bekommen.
Die Tierärzte haben uns gesagt, der Tag hat 24 Stunden und wir hören erst auf, bis das letzte Tier kastriert ist.

Unser Verein wird für die Lieferung der Medikamente verantwortlich sein. Ebenso das Operationsequipment, Materialien,  müssen wir mitbringen.

Nachhaltigkeit ist das Motto. Wöchentliche Telefonkonferenzen finden statt.
Was können wir sonst noch außer den Kastrationen tun, um den nachhaltigen Erfolg zu vergrößern.

  • wie können wir das Gefühl für Straßentiere in der Bevölkerung sensibilisieren und stärken?
  • wie zeigen wir den Menschen in Griechenland, wie positiv es ist, ein Tier aus dem Tierheim zu adoptieren?
  • wie bereiten wir die Tiere optimal für solch eine Adoption in Griechenland vor?
  • wie bringen wir die Hundehalter dazu, ihre Tiere kastrieren zu lassen?
  • wer kann uns hierbei in Griechenland unterstützen?

 

2019 war der erste Schritt.  

2020 werden wir weitere große Schritte bewältigen. Nur so kann man den Tieren ein wenig besseres Leben geben. 

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

 

Spendenkonto

Kontoinhaber: Kastration von Streunern e.V.
Institut: Deutsche Skatbank, Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG

IBAN: DE86 8306 5408 0004 0683 27
BIC:    GENO DEF1 SLR

 

 

Paypal-Konto

info@kastration-von-streunern.de

 

 

 

Kastration von Streunern e.V. ist ausschließlich auf Spenden angewiesen. Daher freuen wir uns natürlich über Ihre finanzielle Unterstützung.

Jede noch so kleine Spende hilft unseren Straßentieren.

Eine sogenannte Zuwendungsbescheinigung bzw. Spendenbescheinigung ist erst ab einer Höhe von 200,00 €  dem Finanzamt vorzulegen. Für geringere Spendenbeträge reicht der Einzahlungs- bzw. Überweisungsbeleg.

Bitte geben Sie auf dem Zahlungsbeleg immer Ihre Anschrift an.